Anfahrt Studierendenwerk Düsseldorf (PDF)

Per PKW


Von Osten

ist das Studierendenwerk Düsseldorf vom Hildener Kreuz (A3/A46) über das Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd (A46) zu erreichen. Verlassen Sie die A46 im Tunnel (Ausfahrt Zentrum/Universität). An der ersten Ampelanlage biegen Sie links in die Universitätsstraße ab und folgen der Straße bis zur Ausschilderung Parkplatz P5, wo Sie kostenfrei parken können. Am Ende des Parkplatzes überqueren Sie die Straße. Das Studierendenwerk Düsseldorf, Gebäude 21.12., befindet sich auf der rechten Seite (siehe Skizze).

Von Westen

treffen im Autobahnkreuz Neuss-Süd die A46 und die A57 zusammen. Nach der Rheinbrücke (Fleher Brücke) nehmen Sie die Ausfahrt Bilk/Benrath/Universität und fahren an der nächsten Ausfahrt (Universität/Benrath) rechts ab in die Universitätsstraße. Nach gut einem Kilometer biegen Sie links ab (Ausschilderung Parkplatz P5). Dort können Sie kostenfrei parken. Am Ende des Parkplatzes überqueren Sie die Straße. Das Studierendenwerk Düsseldorf, Gebäude 21.12., befindet sich auf der rechten Seite (siehe Skizze).

Aus der Innenstadt

fahren Sie über die Corneliusstraße und Witzelstraße (Richtung Wuppertal, A46). Vor der Autobahn biegen Sie rechts in die Universitätsstraße ab und folgen der Straße bis zur Ausschilderung Parkplatz P5, wo Sie kostenfrei parken können. Am Ende des Parkplatzes überqueren Sie die Straße. Das Studierendenwerk Düsseldorf, Gebäude 21.12., befindet sich auf der rechten Seite (siehe Skizze).

Anreise per Bahn und Bus

Vom Hauptbahnhof erreichen Sie das Studierendenwerk Düsseldorf mit der U-Bahn U79 (Fahrtrichtung D-Uni Ost/Botanischer Garten). An der Haltestelle Südpark steigen Sie aus, gehen in Richtung Universitätsstraße und folgen der Straße bis hinter dem Fußgängerübergang. Hier nehmen Sie die nächste Abzweigung rechts bis zur Schranke auf der rechten Seite. Hier befindet sich das Studierendenwerk Düsseldorf, Gebäude 21.12. (siehe Skizze). Im Campus-Fahrplan der Rheinbahn (PDF) finden Sie alle Haltestellen und Verbindungen zur Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.