Die Sozialreferate/Asten der einzelnen Hochschulen unterstützen Studierende, die unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind, durch zinsfreie Darlehen aus Mitteln des Sozialfonds. Der Sozialfonds der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wird in Zusammenarbeit mit dem Studierendenwerk Düsseldorf verwaltet.

Die Darlehen aus dem Sozialfonds werden für Mietrückstände, ausstehende Krankenkassenbeiträge und zur Unterstützung von studentischen Eltern gewährt. Für die Antragstellung müssen der ausgefüllte Antrag, die Kontoauszüge der letzten drei Monate, eine Immatrikulationsbescheinigung, offene Rechnungen, Mahnungen u.ä. beim Sozialreferat des AStA der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf eingereicht werden. Studierende der anderen Hochschulen wenden Sich bitte an die Asten der jeweiligen Hochschule.

Kontakt

AStA Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Sozialreferat

Gebäude 25.23
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel. 0211 81-13283

Studierende der anderen Hochschulen wenden Sich bitte an die Asten der jeweiligen Hochschule: 

Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf
http://www.asta.uni-duesseldorf.de
Hochschule Düsseldorf
www.asta-fh-duesseldorf.de
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
www.asta-rsh.de
Kunstakademie Düsseldorf:
www.asta-kunstakademie-duesseldorf.de
Hochschule Niederrhein in Krefeld
www.hs-niederrhein.de/services/studierende/asta-der-hochschule
Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach
www.hs-niederrhein.de/services/studierende/asta-der-hochschule
Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort
www.hochschule-rhein-waal.de/de/hochschule/organisation/studierendenparlament