Alle in Deutschland Studierenden sind verpflichtet, sich gesetzlich zu versichern. Wichtig sind folgende Versicherungen:

Krankenversicherung

Bei der Einschreibung muss jede/r Studierende, die/der noch nicht 30 Jahre alt ist, nachweisen, dass sie oder er krankenversichert ist. Der Nachweis einer Krankenversicherung aus dem Heimatland ist nicht ausreichend. Ausländische Studierende benötigen eine Bescheinigung einer deutschen Versicherung, dass ihre/seine Versicherung aus dem Heimatland nach E111 in Deutschland anerkannt ist.

Das Studierendenwerk Düsseldorf hat in Zusammenarbeit mit der Care Concept AG in Bonn ein Versicherungsangebot für ausländische Studierende in Deutschland und deutsche Studierende im Ausland entwickelt.

Die Versicherung richtet sich an ausländische Studierende, die einen studienvorbereitenden Sprachkurs besuchen, eingeschriebene Doktoranden/innen, Praktikanten/innen und Studienkollegiaten aus dem Ausland. Darüber hinaus können sich auch in Deutschland eingeschriebene Studierende während eines Studienaufenthalts im Ausland versichern.

Die Vertragsdauer kann individuell von einem Monat bis zu maximal 4 Jahren abgeschlossen werden. Danach besteht die Möglichkeit, durch Abschluss eines neuen Vertrages den Versicherungsschutz zu verlängern. Die Versicherung kann bis zur Vollendung des 35. Lebensjahres abgeschlossen werden.

Der Versicherungsschutz ist auf die tatsächlichen Bedürfnisse von ausländischen Studierenden, die sich nur vorübergehend in Deutschland aufhalten, zugeschnitten. Bei dieser Versicherung handelt es sich um eine Grundversorgung zu vergleichsweise günstigen Beitragssätzen.

Weitere Informationen und die online-Anmeldung finden Sie auf der Homepage von Care Concept  AG.

Kontakt:

Care Concept AG 
Jörg Legenbauer
Am Herz-Jesu-Kloster 20
53229 Bonn
Tel. 0228 97735-83
Fax: 0228 97735-35
info@care-concept.de

Studierendenwerk Düsseldorf
Kultur /Internationales
Karin Kwak

Gebäude 21.12, Ebene 00, Raum 00.09
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel. 0211 81-15083
kwak@stw-d.deStadtplan

Unfallversicherung

Gesetzliche Unfallversicherung

Als Studierende/r sind Sie nach dem Sozialgesetzbuch (SGB VII) gesetzlich unfallversichert.

Voraussetzung ist, dass Sie an einer staatlich anerkannten Universität, Hochschule oder Fachhochschule eingeschrieben sind.

Der Versicherungsschutz ist für Sie beitragsfrei.

Unfallversichert sind Sie als Studierende/r

  1. während des Besuchs der Vorlesungen und Seminare,
  2. bei sonstigen von der Hochschule verantworteten Tätigkeiten, wie der Teilnahme an Repetitorien, Exkursionen, während des Besuchs von Universitäts- und Staatsbibliotheken und beim Hochschulsport,
  3. bei von der Hochschule organisierten Exkursionen ins Ausland sowie
  4. bei Tätigkeiten in der studentischen Selbstverwaltung und
  5. auf dem Weg zur Hochschule und zur Immatrikulation.

Wichtig: Wenn Sie einen Unfall gehabt haben, benachrichtigen Sie bitte so schnell wie möglich das Studierendensekretariat der für Sie zuständigen Hochschule.

Studierende der Heinrich-Heine-Universität setzen sich bitte mit der Stabsstelle für Betriebssicherheit und Umweltschutz, Gebäude 25.02, Tel. 0211 81-15222 in Verbindung.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an:

Landesunfallkasse Nordrhein-Westfalen
Heyestraße 99
40625 Düsseldorf
Tel. 0211 2808-0
Fax 0211 2808-119
rheinland@unfallkasse-nrw.de