In drei Familiengruppen werden insgesamt 51 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut. In der Sternengruppe, der Sonnengruppe und der Mondgruppe werden jeweils 17 Kinder von je drei Fachkräften betreut. Die freigestellte Leitung und drei gruppenübergreifende Fachkräfte (eine in Teilzeit) und eine Berufspraktikantin ergänzen das Team.

Die auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität gelegene 600 m² große Kindertagesstätte verfügt über großzügig geschnittene Räumlichkeiten, u.a. eine eigene Turnhalle und zwei Sinnesräume. Das 1.500 m² große Außengelände ist mit zwei Klettergerüsten, einer großen Nestschaukel, einem Seilgarten und Außenspielmaterialien ausgestattet.

Pädagogik

Die pädagogische Arbeit basiert auf dem situativen Ansatz, der eine lebensnahe Bildung und Erziehung des Kindes ermöglicht.
Grundgedanke unserer Pädagogik ist es, die Kinder unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Lebenssituation zu befähigen, sich zu selbstbewussten, selbstständigen, gleichberechtigten und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten zu entwickeln. Die Förderung der Bewegung als elementarer Bestandteil der physischen und psychischen Entwicklung der Kinder ist ein grundlegender Schwerpunkt der „Kleinen Strolche“. Kreative bewegungspädagogische Angebote unterstützen die kindgerechte Freude an der Bewegung und die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung. Das über die Bewegungserfahrung gesteigerte Selbstvertrauen wirkt sich außerdem positiv auf alle anderen Verhaltensbereiche aus. Was Kinder „begreifen“ sollen, müssen sie erst einmal „greifen“ können.
Die Tätigkeiten Sichbewegen, Wahrnehmen, Fühlen, Handeln und Denken beeinflussen sich wechselseitig. Dieses Zusammenspiel ist bei Kindern besonders ausgeprägt, weil sie mit ihrem ganzen Körper wahrnehmen. Die Entwicklung des Selbst beim Kind ist wesentlich durch die Körpererfahrungen geprägt, die es in den ersten Lebensjahren macht. Bewegungserfahrung und -erziehung sind somit Grundlagen für die kindliche Identitätsentwicklung und das motorische, soziale, emotionale und kognitive Lernen. Die Kindertagesstätte ist im Bereich der pädagogischen Erziehungsarbeit mit Kindern unter drei Jahren qualifiziert.
Bei der pädagogischen Umsetzung unseres Konzeptes orientieren wir uns unter anderem an dem Erziehungsansatz von Maria Montessori: „Hilf mir, es selbst zu tun.“ Im Flur der Kindertagesstätte haben wir einen besonderen Bereich mit dem Kinderhausmaterial von Maria Montessori eingerichtet. Die gruppenübergreifend tätige Fachkraft mit Montessoridiplom bietet für einzelne Kinder entsprechend ihren Neigungen  gezielte Angebote aus den Bereichen Sinneswahrnehmung, Sprache, Mathematik und kosmische Erziehung an. In täglicher Kleingruppenarbeit werden den Kindern unterschiedlichsten Alters und Entwicklungsstadiums größtmögliche Aufmerksamkeit, Zuwendung und Förderung entgegengebracht.

Die Kindertagesstätte gehört zum Verbund Familienzentrums Campus des Studierendenwerks Düsseldorf. Im Familienzentrum Campus werden zusätzliche Beratungs-, Bildungs- und Kursangebote für interessierte Eltern und Kinder auf dem Campus auch für die umliegende Wohngegend angeboten.

Wesentliches A-Z

Anmeldung

Die Möglichkeit zur Besichtigung der Kindertagesstätte haben Sie jeden ersten und dritten Dienstag im Monat in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr (telefonische Voranmeldung ist erwünscht). Die Anmeldung erfolgt zentral über den Kita-Navigator der Stadt Düsseldorf. Die Kindertagesstätte betreut vorrangig Kinder von Studierenden.

Aufsichtspflicht

Die Aufsichtspflicht der Kindertageseinrichtung beginnt mit der Übernahme des Kindes durch die Fachkräfte der Einrichtung und endet mit der Übergabe an die Erziehungsberechtigten. Bei gemeinsamen Veranstaltungen und Feiern mit Kindern und Erziehungsberechtigten innerhalb und außerhalb der Kita obliegt die Aufsichtspflicht den Erziehungsberechtigten.

Beiträge

Für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren ist ein einkommensabhängiger Beitrag an das Jugendamt (siehe Tabelle der Stadt Düsseldorf) zu zahlen. Die Betreuung von Kindern ab drei Jahren bis zum Schuleintritt ist für alle Einkommensstufen beitragsfrei. Für alle Kinder ab circa einem Jahr fällt das Verpflegungsgeld von 49 Euro, das monatlich an das Studierendenwerk Düsseldorf zu entrichten ist, an.

Bring- und Abholzeiten

Bitte bringen Sie Ihr Kind in der Zeit von 07:30 Uhr bis 09:30 Uhr in die Kindertagesstätte. Die Kinder sollten bis 09:30 Uhr in der Kindertagesstätte sein, um kontinuierliche Gruppenarbeit zu ermöglichen. Die Abholzeit beginnt nach der Ruhephase ab 14.30 Uhr. Dienstags ist die Kindertagesstätte wegen Dienstbesprechung bis 16:00 Uhr und an den übrigen Tagen bis 17:30 Uhr geöffnet.

Dokumentation

Kontinuierliche Beobachtungen und deren Dokumentation dienen der bedürfnisorientierten Arbeit und als Grundlage für Elterngespräche.

Eingewöhnung

Um den Kindern eine möglichst angenehme Eingewöhnungsphase in ihren Gruppen zu ermöglichen, ist die Begleitung durch die Eltern bzw. ein Elternteil erforderlich. Die Dauer der Begleitung richtet sich nach dem individuellen Bedürfnis des Kindes.

Elternarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes. Der Kontakt zu Ihnen als Eltern hilft uns, Ihr Kind kennen und verstehen zu lernen. Die täglichen Bring- und Abholsituationen als auch Veranstaltungen bieten viele Möglichkeiten, sich kennen zu lernen und Gespräche miteinander zu führen. Wir wünschen uns im Interesse Ihres Kindes eine gute, offene und kontinuierliche Zusammenarbeit. Wir bieten regelmäßige Termine an, um ausführliche Elterngespräche zu führen. Darüber hinaus sind bei Bedarf nach Absprache Gespräche möglich.
Elternabende informieren über die pädagogische Arbeit in den Gruppen, aktuelle Geschehnisse und Begebenheiten und dienen dem Austausch zwischen Eltern sowie Erzieherinnen und Erziehern. Zusätzlich bieten wir gruppenübergreifende Themenelternabende an.
Außerdem werden regelmäßig Eltern-Kind-Nachmittage organisiert, damit sich Eltern und Kinder unserer Einrichtung besser kennen lernen.
Das Elterncafé ist Treffpunkt für alle Eltern zum Austauschen und Klönen. Es ist täglich zu den Bring- und Abholzeiten geöffnet.

Ernährung

Wir sorgen für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Eine der wichtigsten Mahlzeiten des Tages ist das vielseitige Frühstück. Die Kinder erhalten täglich frisches Obst und Gemüse, dazu verschiedene Vollkornprodukte. Das Mittagessen findet in der Zeit von 12:00 bis 13:00 Uhr statt und wird frisch aus der Mensa des Studierendenwerks geliefert. Im Laufe des Nachmittags bekommen die Kinder eine Zwischenmahlzeit in Form von frischem Obst und Gemüse. Ab 17:00 Uhr können die Kinder einen weiteren Imbiss zu sich nehmen. Für die Kinder unter einem Jahr bringen die Eltern die Nahrungsmittel für den Tagesverbrauch mit. Das Essensgeld für die Kinder zwischen ein und sechs Jahren beträgt monatlich 49 Euro.

Erziehungsberatung

Offene Sprechstunde für Erziehung und Familienberatung (Termine PDF). Anmeldung: Kindertagesstätte „Grashüpfer“.

Öffnungszeiten

Die Kindertagesstätte ist Montag und Mittwoch bis Freitag von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr sowie Dienstag von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Schließungszeiten

Die „Kleinen Strolche“ sind im Sommer während der Schulferien (angelehnt an die vorlesungsfreie Zeit) für drei Wochen und im Winter für eine Woche in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Zusätzliche Schließungszeiten für Brückentage oder pädagogische Planungstage werden Ihnen frühzeitig bekannt gegeben.

Unfallversicherung

Hat Ihr Kind einen Unfall in der Einrichtung oder auf dem direkten Weg zur Kindertagesstätte oder von der Kindertagesstätte nach Hause, ist es bei der Landesunfallkasse NRW unfallversichert. Die Unfälle müssen zeitnah beim Arzt als Kindergartenunfall gemeldet werden. Der Unfallbogen von der Versicherung wird von den Fachkräften der Kindertagesstätte ausgefüllt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie uns darüber informieren, wenn Sie mit Ihrem Kind infolge eines Unfalls einen Arzt oder ein Krankenhaus aufgesucht haben.

Verkehrsanbindung

Zusatzqualifikationen

Die Fachkräfte verfügen über verschiedene Zusatzqualifikationen wie z.B. Montessori-Diplom, Fachkraft für Kinder unter drei Jahren, Fachkraft für die Entwicklungsbegleitung von Inklusionskindern etc. Außerdem haben einige Fachkräfte die Übungsleitersonderausbildung „Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter“ absolviert.

Kontakt

Kindertagesstätte „Kleine Strolche“
Daniela Kuschel

Universitätsstraße 1a
40225 Düsseldorf
Tel. 0211 33682-50
Fax 0211 33682-49
kleinestrolche@stw-d.de | Stadtplan

 

Strolche-1
Strolche-2
Strolche-3
Strolche-4
Strolche-5
Strolche-6