Das pädagogische Konzept

Die pädagogische Arbeit basiert auf dem situativen Ansatz. Den Kindern wird die Möglichkeit geboten, ihre individuellen Bedürfnisse zu erkennen und zu entfalten. Durch Impulse und Angebote werden die Kinder zum aktiven und freudigen Ausprobieren und Lernen angeregt. Entsprechend ihrer Entwicklungsstufen, Neigungen und Wünsche können sie die Aktivitäten frei wählen, selbstbestimmt handeln und Eigenverantwortung übernehmen. Die Kinder erwerben und vertiefen somit die grundlegenden sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Fähigkeiten, die sie für ihre Entwicklung benötigen.

Die altersgemischten Gruppen bieten zahlreiche Möglichkeiten für soziales Lernen: Die jüngeren Kinder profitieren besonders im Bereich der Selbstständigkeit von den älteren Kindern. Die älteren Kinder entwickeln Toleranz und Rücksichtnahme gegenüber den Fertigkeiten der Jüngeren und zeigen sich im Alltag mitverantwortlich. Das gegenseitige Helfen, Trösten und Miteinander fördert ihr Sozialverhalten.

Wesentliches A-Z

Aufnahmeanträge

Aufnahmeanträge können nach telefonischer Terminvereinbarung gestellt werden.

Aufsichtspflicht

Die Aufsichtspflicht der Kindertageseinrichtung beginnt mit der Übernahme des Kindes durch die Erzieherinnen und Erzieher der Einrichtung und endet mit der Übergabe an die Erziehungsberechtigten. Bei gemeinsamen Veranstaltungen und Feiern mit Kindern und Erziehungsberechtigten innerhalb der Kita obliegt die Aufsichtspflicht den Erziehungsberechtigten.

Beiträge

Für die Betreuung Ihres Kindes ist ein einkommensabhängiger Beitrag an das Jugendamt der Stadt Mönchengladbach zu zahlen. Das letzte Kindergartenjahr vor der Einschulung ist beitragsfrei. Für alle Kinder ab circa einem Jahr fällt das Essensgeld von 49 Euro, das monatlich an das Studierendenwerk Düsseldorf zu entrichten ist, an.

Bewegung

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil in unserem gemeinsamen Alltag. Bewegungsräume stehen in den Gruppen, im Flurbereich und im Außengelände zur Verfügung. Darüber hinaus nehmen die Kinder an angeleiteten Bewegungsangeboten in der Turnhalle teil.

Dokumentation

Kontinuierliche Beobachtungen und deren Dokumentation dienen der bedürfnisorientierten Arbeit und als Grundlage für Elterngespräche.

Eingewöhnung

Um jedem Kind eine möglichst positive Eingewöhnung in seiner Gruppe zu ermöglichen, ist die Begleitung durch und die enge Zusammenarbeit mit den Eltern ein wichtiger Bestandteil. Die Dauer der Begleitung richtet sich nach dem individuellen Bedürfnis des Kindes.

Elternarbeit

Elternarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Für eine gute Zusammenarbeit, besonders im Interesse Ihrer Kinder, wünschen wir uns einen guten Kontakt zu Ihnen als Eltern mit regelmäßigen Gesprächsterminen. Eltern können sich freiwillig in unterschiedlichen Bereichen engagieren, z.B. im Elternbeirat, bei Aktionen, bei Festen.

Ernährung

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Kinder ist uns sehr wichtig. Das Frühstück wird mit den Kindern frisch zubereitet und beinhaltet ebenso wie der Nachmittags-Snack immer frisches Obst und Gemüse. Das Mittagessen wird frisch aus der Mensa des Studierendenwerks angeliefert.

Essensgeld

Das Essensgeld von 49 Euro pro Monat beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Nachmittags-Snack und Getränke.

Familie aktuell

Informieren Sie bitte umgehend die Einrichtung, sobald sich Ihre Adresse, Telefon- oder Handynummern ändern. Um gezielt auf veränderte Verhaltensweisen und Gefühlsäußerungen Ihres Kindes eingehen zu können, ist es für uns wichtig, dass Sie uns über einschneidende Geschehnisse in Ihrer Familie informieren.

Geburtstage

Geburtstage werden bei uns in den Gruppen gefeiert und die Eltern können gern an der Feier teilnehmen.

Gruppenübergreifende Arbeit

Neben den gruppeninternen Angeboten gibt es auch gruppenübergreifende Aktionen und Projekte.

Naturerfahrung

Im Außengelände und bei regelmäßigen Spaziergängen können die Kinder Naturerfahrungen sammeln und den jahreszeitlichen Wechsel erleben.

Öffnungszeiten

Die Kindertagesstätte ist Montag und Mittwoch bis Freitag von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr sowie Dienstag von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Die Hauptbringzeit ist von 07:30 bis 09:30 Uhr. Bei Bedarf können Sie Ihr Kind auch später, maximal bis 11:00 Uhr, bringen. Die Abholzeit ist von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Ruhe- und Entspannungl

Ruhe- und Entspannungsangebote sind ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Konzeption.

Schlafen

Ausreichende Schlaf- und Ruhemöglichkeiten speziell in der Mittagszeit, bei Bedarf aber auch im gesamten Tagesverlauf, sind Bestandteil unseres Konzeptes.

Schließungszeiten

Die Einrichtung ist während den Sommerschulferien für drei Wochen und in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr für eine Woche geschlossen. Zusätzliche Schließungszeiten für Brückentage oder pädagogische Planungstage werden frühzeitig bekannt gegeben.

Träger

Der Träger der Kindertagesstätte „Campus-Zwerge“ ist das Studierendenwerk Düsseldorf.

Unfallversicherung

Für Unfälle in der Einrichtung oder auf dem direkten Hin- und Rückweg sind alle Kinder bei der Landesunfallkasse Düsseldorf versichert.

Kontakt

Kindertagesstätte „Campus-Zwerge“
Elke Brockes

Rheydter Straße 265
41065 Mönchengladbach
Tel. 02161 6883972
Fax 02161 6883970
campuszwerge@stw-d.de | Stadtplan

 

Campus-Zwerge-1
Campus-Zwerge-2
Campus-Zwerge-3
Campus-Zwerge-4